Sprungziele
Seiteninhalt
zurück zur News-Übersicht
18.11.2019

Fachkräftesicherung: DREAAM-Partner treffen sich in Frankfurt

DREAAM Austauschtreffen Frankfurt
DREAAM Austauschtreffen Frankfurt

Paris, Brüssel, Berlin, Beek und nun Frankfurt. Fünf Mal haben sich die Partner des DREAAM-Projekts inzwischen getroffen. Am 4. und 5. November 2019 waren sie zu Gast in der Mainmetropole.

Der Austausch in Frankfurt fokussierte auf zukünftige Herausforderungen der Fachkräftesicherung, insbesondere durch steigenden Fachkräftemangel und Digitalisierung. Als Best Practice trat der Regionalverband FrankfurtRheinMain auf und stellte den Teilnehmern die Willkommensstrategie für die Metropolregion „Welcome to FrankfurtRheinMain“, das Fachkräfteportal www.find-it-in-frm.de und das FrankfurtRheinMain International Office vor. Neben der Arbeit in internen Workshops besuchten die DREAAM-Partner das Logistic-Startup-Lab Haus 61, die Airport-Agentur RheinMain sowie die Fraport Ausbildungswerkstatt am Flughafen.

Das Projekt „DREAAM“ („Development of Regional Employment and Airport Areas Manpower“) ist ein europäisches Projekt, das über Erasmus+ gefördert wird. Ziel des Projektes ist es, den europäischen Austausch zu bewährten Verfahren der Fachkräftesicherung in Flughafenregionen zu fördern. An DREAAM sind acht Projektpartner aus fünf Ländern beteiligt:

  • GIP Emploi Roissy CDG (Frankreich) – Lead Partner

  • Airport Regions Conference (Belgien) – Communication Partner

  • Aviato (Belgien)

  • Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald (Deutschland)

  • El Prat City Council (Spanien)

  • Regionalverband FrankfurtRheinMain (Deutschland)

  • Stadt Beek (Niederlande)

  • Flughafen Orly International (Frankreich)

 

 

zum Seitenanfang