Sprungziele
Seiteninhalt

Archiv

Gerne stellen wir Ihnen auch unsere vergangenen News zur Verfügung. Sollten Sie eine bestimmte Information an dieser Stelle nicht finden können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

zurück zur News-Übersicht
27.05.2019

Europawahl stößt auf breites Interesse in der Region

iStock-1133799219-EP-Bruessel_Filter_klein iStock © GoodLifeStudio
iStock-1133799219-EP-Bruessel_Filter_klein
iStock © GoodLifeStudio

Europa hat gewählt! In Hessen stieg die Wahlbeteiligung um ganze 16,3 Prozentpunkte auf 58,5 %. Ein schöner Erfolg, der zeigt: Europa ist den Menschen in der Region wichtig. Mit einer Wahlbeteiligung von 50,95 % europaweit und 61,5 % in Deutschland lag das Interesse an der Europawahl 2019 insgesamt deutlich über den Werten aus 2014 mit 42,6 % für die gesamte EU und 48,1 % in Deutschland.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, die in den vergangenen Wochen auf die Europawahl aufmerksam gemacht und sich für eine hohe Wahlbeteiligung engagiert haben.

Die europäischen Parteifamilien der Christdemokraten, Sozialdemokraten, Konservativen und der Linken verzeichneten dabei im EU-weiten Ergebnis Verluste. Die Grünen und Liberalen sowie die Rechtspopulisten konnten zulegen. Die EVP wird stärkste Fraktion bleiben, aber für eine Mehrheit im Europäischen Parlament (EP) fortan immer mindestens zwei weitere Partner benötigen. Alle vorläufigen Ergebnisse finden sich auf der Seite des Europäischen Parlamentes.

Unter den gewählten Europaabgeordneten finden sich auch fünf Köpfe aus unserer Metropolregion FrankfurtRheinMain:

• Dr. Sven Simon, CDU
• Michael Gahler, CDU
• Dr. Udo Bullmann, SPD
• Christine Anderson, AfD
• Nicola Beer, FDP

Das Wahlergebnis für Deutschland und die Verteilung der 96 Sitze stellt sich wie folgt dar:

  • CDU: 22,6% (23 Sitze)
  • Grüne: 20,5% (21 Sitze)
  • SPD: 15,8% (16 Sitze)
  • AfD: 11,0% (11 Sitze)
  • CSU: 6,3 % (6 Sitze)
  • Die Linke: 5,5% (5 Sitze)
  • FDP: 5,4% (5 Sitze)
  • Die Partei: 2,4% (2 Sitze)
  • Freie Wähler: 2,2% (2 Sitze)
  • Tierschutzpartei: 1,4% (1 Sitz)
  • ÖDP: 1,0% (1 Sitz)
  • Piraten: 0,7% (1 Sitz)
  • Familie: 0,7% (1 Sitz)
  • Volt: 0,7% (1 Sitz)

Weitere Informationen auf der Seite des Bundeswahlleiters.

 

 

zum Seitenanfang