Sprungziele
Seiteninhalt

Archiv

Gerne stellen wir Ihnen auch unsere vergangenen News zur Verfügung. Sollten Sie eine bestimmte Information an dieser Stelle nicht finden können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

zurück zur News-Übersicht
17.04.2020

Streuobst: Fördermöglichkeiten für Blütenmeere

Streuobstwiese Ockstadt
Streuobstwiese Ockstadt

Gerade jetzt im Frühjahr, wenn sie unsere Landschaft in ein Blütenmeer verwandeln, sind Streuobstwiesen eine wahre Augenweide. Doch diese traditionelle Art des Obstanbaus ist nicht nur optisch ein Genuss. Die Apfel-, Birn-, Kirsch-, Quitten- oder Pflaumenbäume liefern leckere, regionale Früchte und sind nicht selten ein Reservoir für alte Obstsorten.

Positiver Nebeneffekt: Streuobstwiesen bieten auch zahlreichen teilweise gefährdeten Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum und tragen so zum Erhalt der Biodiversität bei.

Die Bedeutung des traditionellen Obstanbaus für Landschaftspflege, Naturschutz und als Kulturgut ist immens, die Bewirtschaftung leider teuer. Um Landwirtinnen und Landwirte beim Erhalt der Streuobstweisen zu unterstützen, gibt es jedoch Fördermöglichkeiten.

Wir haben das Frühjahr zum Anlass genommen und ein Faktenblatt mit Informationen zu entsprechenden Förderprogrammen zusammengestellt. So wollen wir als Europabüro unseren Beitrag zum Erhalt der Blütenmeere leisten.

 

 

zum Seitenanfang